Startseite Arbeit und Behinderung

Arbeit und Behinderung ist

  • eine Sammlung von mehr als 100 Best-practice-Beispielen, die eine erfolgreiche Teilhabe von ArbeitnehmerInnen mit Behinderung an der Arbeitswelt veranschaulichen;
  • eine Plattform für ArbeitgeberInnen um zu zeigen, wie es gelingen kann, Menschen mit Behinderung zu beschäftigen;
  • für alle Arbeitskräfte eine Möglichkeit zu erfahren, auf welch unterschiedliche Weise eine Beschäftigung möglich ist.

Information und Unterstützung fördern Inklusion

Industriellenvereinigung, Wirtschaftskammer Österreich, Sozialministerium

arbeitundbehinderung.at ist eine gemeinsame Initiative von Industriellenvereinigung, Wirtschaftskammer und Sozialministerium.

Lesen Sie mehr

Das Arbeitgeber-Zitat der Woche

Jedem Menschen soll die Chance zur sinnvollen Beschäftigung nach persönlichen Möglichkeiten und Entwicklung seiner Fähigkeiten gegeben werden.

Margarete Durstberger

Hotelleitung

Wesenufer Hotel & Seminarkultur an der Donau
pro mente OÖ
Wesenufer 1
4085 Waldkirchen am Wesen
+43 (0)7718/200 90
margarete.durstberger@hotel-wesenufer.at
www.hotel-wesenufer.at
www.facebook.at/hotelwesenufer

 

Best Practice

Buchbinder

mit Sinnesbehinderung

Herr L. N. (geb. 1988) hat in der Buchbinderei Gutmann die Lehre erfolgreich absolviert, wurde daraufhin übernommen und ist nun als Buchbinder vollzeitbeschäftigt. Aufgrund seiner Gehörlosigkeit funktioniert die interne Kommunikation über Lippenlesen und  Gebärdensprache. Mit der Arbeit von Herrn N. ist der Arbeitgeber höchst zufrieden.

Aktuelles

Call: Good practices on employment for young persons with disabilities

EDF Logo

Sind Sie ein Arbeitgeber, der jungen Menschen mit Behinderung inklusive Arbeitsmöglichkeiten bietet.

Bewerben Sie sich bis 31. 1. 2019 für eine Nominierung als "EDF’s Youth Employer of 2019"!

 

 

 

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas bauen

Unbehindert arbeiten - Buchcover

So lautet das Lebensmotto von Anna Haunlieb, die seit 2010 als Billeteurin im Wiener Konzerthaus beschäftigt ist. Zunächst geringfügig, seit 2016 ist sie fest angestellt und hat ein sozialversicherungs-pflichtiges Dienstverhältnis. Dafür kämpfte sie. Die junge Frau, die aufgrund eines Sauerstoffmangels bei der Geburt eine spastische Lähmung hat, wird von einer Persönlichen Assistentin unterstützt, die es ihr ermöglicht, selbstbestimmt zu leben und berufstätig zu sein.

Weitere Nachrichten in der Meldungsübersicht.