Startseite Arbeit und Behinderung

Wenn Schwäche zur Stärke wird.

Videovoransicht
Ein Film des ORF im Auftrag des Sozialministeriums, gesendet am 8. 3. 2020, nachzusehen in Kurzfassung auf YouTube.

Information und Unterstützung fördern Inklusion

Industriellenvereinigung, Wirtschaftskammer Österreich, Sozialministerium

arbeitundbehinderung.at ist eine gemeinsame Initiative von Industriellenvereinigung, Wirtschaftskammer und Sozialministerium.

Das Arbeitgeber-Zitat der Woche

„Wir können es uns nicht leisten, auf Mitarbeiter mit besonderen Fähigkeiten zu verzichten. Im Vordergrund steht, welchen Beitrag ein Mitarbeiter leisten kann und nicht welche Einschränkungen er vielleicht hat. Damit wird die Unterscheidung Behinderung und nicht Behinderung obsolet.“

DI Karlheinz Hofbauer

Fa. Shire, Leiter des Produktionsstandortes Wien

Best Practice

Call Center-Koordinator

mit Sinnesbehinderung

Herr K. G. (geb. 1967) ist als Koordinator im Wiener Call Center der BUWOG unbefristet beschäftigt. Aufgrund einer Sehbehinderung benötigt Herr G. Lesegeräte, Vergrößerungsprogramme und einen Kontrastbildschirm. Herr K. G. gilt als besonders engagierter Mitarbeiter.

Aktuelles

Karriere ohne Barriere mit MERKUR

Bei MERKUR sind bereits einige MitarbeiterInnen mit Behinderung beschäftigt. MERKUR verfolgt diesen Schwerpunkt schon seit mehreren Jahren. Dies hat mehrere Gründe – vorrangig geht es aber um die Motivation, Neugierde und Loyalität, die diese Personengruppe besonders auszeichnet. Der Fokus liegt bei MERKUR klar auf dem Menschen, seinen Potenzialen und auf seinem Willen zu arbeiten – nicht auf seiner Behinderung.

Ab sofort: Inklusionsbonus zur Einstellung von Lehrlingen mit Behinderungen

Logo Sozialministeriumservice

Der Inklusionsbonus unterstützt bestimmte Betriebe bei der Aufnahme von Lehrlingen mit Behindertenpass. Diese Unterstützung ist während der gesamten Dauer der Lehrzeit möglich. Das Alter der Lehrlinge spielt keine Rolle. Die Höhe des Bonus richtet sich nach der jeweils gültigen Ausgleichstaxe und beträgt derzeit monatlich € 262.
Der Inklusionsbonus kann für Lehr- bzw. Ausbildungsverhältnisse, die mit 1. Juli 2019 beginnen, beantragt werden.

Weitere Nachrichten in der Meldungsübersicht.