Entgeltschutz

Das Entgelt einer begünstigt behinderten Person darf nicht aufgrund der Behinderung gekürzt werden. Diese Person hat das gleiche Entgelt zu bekommen wie eine nichtbehinderte Person mit denselben Arbeitsaufgaben.

Sind die Entgeltkürzungen nicht auf die Behinderung sondern auf andere relevanten Veränderungen zurückzuführen, wie etwa anderer Arbeitsplatz, kürzere Arbeitszeit, kein Schichtdienst mehr, kann das Entgelt dementsprechend angepasst werden.

Ausführlichere arbeitsrechtliche Informationen und kostenlose Beratungen bekommen Sie bei der zuständigen Landesstelle des Sozialministeriumservice, bei der Wirtschaftskammer, bei der Arbeiterkammer, sowie für Mitglieder bei den Gewerkschaften.

Weblinks