Startseite Arbeit und Behinderung

Arbeit und Behinderung ist

  • eine Sammlung von mehr als 100 Best-practice-Beispielen, die eine erfolgreiche Teilhabe von ArbeitnehmerInnen mit Behinderung an der Arbeitswelt veranschaulichen;
  • eine Plattform für ArbeitgeberInnen um zu zeigen, wie es gelingen kann, Menschen mit Behinderung zu beschäftigen;
  • für alle Arbeitskräfte eine Möglichkeit zu erfahren, auf welch unterschiedliche Weise eine Beschäftigung möglich ist.

Information und Unterstützung fördern Inklusion

Industriellenvereinigung, Wirtschaftskammer Österreich, Sozialministerium

arbeitundbehinderung.at ist eine gemeinsame Initiative von Industriellenvereinigung, Wirtschaftskammer und Sozialministerium.

Lesen Sie mehr

Das Arbeitgeber-Zitat der Woche

Partizipation schafft den Austausch vielfältiger Kompetenzen. Diesen sozialen Mehrwert wollen aufgeschlossene Menschen mit und ohne kognitiver Beeinträchtigung in ihrem gemeinsamen Arbeits-/Bildungsalltag erfahren.

Martina Parzer

Projektmanagement / Kommunikation

Verein "ich bin aktiv" - Lebensbegleitung für Menschen mit Behinderung

Nordbahnstr. 26 / Top 2
1020 Wien

E-Mail: martina.parzer@ich-bin-aktiv.at
Website: www.ich-bin-aktiv.at
facebook: www.facebook.com/Ich-bin-aktiv-130796277122878

Best Practice

Vertragsbedienstete

mit Körperbehinderung

Frau T. H. (geb. 1983) ist seit 2002 in der Bezirkshauptmannschaft Kufstein in Tirol auf Vollzeitbasis beschäftigt. Das AMS finanzierte die einmonatige, unverbindliche Arbeitserprobung, die im Anschluss zu einem unbefristeten Dienstverhältnis führte. Durch die barrierefreie Gestaltung der Arbeitsumgebung kann Frau H., die einen Rollstuhl benützt, ihre Aufgaben eigenständig durchführen.

Aktuelles

Aktion "Barrierefreiheit"

Haben Sie weniger als 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt und die Beschäftigungspflicht erfüllt und überlegen Sie, etwas für die Barrierefreiheit in Ihrem Unternehmen zu tun? Hier erfahren Sie mehr über einen Zuschuss des Sozialministeriumsservice für barrierefreie Investitionen – oder mündlich bei ihrer zuständigen Landesstelle.

Beschäftigung - 43 Erfolgsmodelle für Menschen mit Behinderungen

Broschüre Cover

Inklusive Jobs in der Altepflege, Menschen mit Sehbehinderung bei der Brustkrebs-Früherkennung oder als Richter am Bundesverwaltungsgericht, ein gehörloser Apotheker, neue Technologien zum Abbau von Barrieren, Inklusionsstrategien von Supermarktketten und Banken – das alles und noch viel mehr können Sie hier in einer Broschüre des Zero Projects der Essl-Foundation nachlesen.

Weitere Nachrichten in der Meldungsübersicht.