Aktuelles

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas bauen

Unbehindert arbeiten - Buchcover

So lautet das Lebensmotto von Anna Haunlieb, die seit 2010 als Billeteurin im Wiener Konzerthaus beschäftigt ist. Zunächst geringfügig, seit 2016 ist sie fest angestellt und hat ein sozialversicherungspflichtiges Dienstverhältnis. Dafür kämpfte sie.

Die junge Frau, die aufgrund eines Sauerstoffmangels bei der Geburt eine spastische Lähmung hat, wird von einer Persönlichen Assistentin unterstützt, die es ihr ermöglicht, selbstbestimmt zu leben und berufstätig zu sein. Wenn Anna Haunlieb auf Vorurteile stößt, wenn z.B. ein Konzertbesucher ihr zu verstehen gibt, dass sie hier fehl am Platz sei und ihr ungebetener Weise empfiehlt, sich doch vom Staat erhalten zu lassen, lässt sie sich nicht unterkriegen. „Da habe ich gesagt, ich bin hier, weil ich gern arbeite."

Wie die Billeteurin ihre Berufstätigkeit mit einer Persönlichen Assistentin ausübt und bei ihrer Arbeitssuche von Wien Work unterstützt wurde, ist im Buch Unbehindert arbeiten nachzulesen, und zwar im Kapitel „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas bauen".

Hier geht es zum Buch.

Hier geht es zum Film (22').

zur Meldungsübersicht

Veröffentlicht am 18.12.2018